Zufallsfoto

SPD Frauen unterstützen Projekt gegen Gewalt an Frauen
Andrea Ahlemeyer-Stubbe von den SPD Frauen mit der orangenen Bank

Die orange Bank gegen Gewalt an Frauen
Seit 15 Jahren werden  Zeichen gesetzt gegen Gewalt an Frauen: 

Seit 15 Jahren werden Gebäude orange beleuchtet, weltweit!

Jedes Jahr am 25. November wird der Internationale Fahnentag begangen, auch in Offenburg.

Die neue orange Bank im Offenburger Bürger Park beim Billetschen Schlösschen bietet Frauen in der
Region von Offenburg eine Hilfestellung. Auf der Bank findet man die Notrufnummer.

Der Zonta-Club Offenburg-Ortenau, die SPD-Frauen und andere Frauenorganisationen haben die Bank für alle
misshandelten Frauen gestiftet und sorgen für den Erhalt der Bank.
 

ASF heißt jetzt SPD FRAUEN

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) hat ein neues Signet. Und einen neuen Namen: SPD FRAUEN.

Mit Beschluss des ASF-Bundesvorstandes, dem Beschluss des SPD-Parteivorstandes am 9. Oktober und Annahme im Rahmen der ASF-Bundeskonferenz im Sommer 2023 ist jetzt offiziell die Namensänderung Arbeitsgemeinschaft der 140.000 Frauen in der SPD umgesetzt. Aus ASF wird SPD FRAUEN.https://www.spd.de/service/pressemitteilungen/detail/news/asf-heisst-jetzt-spd-frauen/12/10/2023

Auftritt der Roten Socken in Hausach
Foto: Die Roten Socken mit Vorstands- und Fraktionsmitgliedern der SPD Hausach

Info-Stand der SPD Hausach und Musik mit den "Roten Socken"

Die SPD Hausach war auf dem Wochenmarkt in Hausach mit einem Informationsstand präsent. Die Chorgruppe "Die Roten Socken" des Kreisverbands Ortenau unterhielten die Markbesucher:innen mit Liedern der Arbeiter- Freiheits- und Friedensbewegung. Diese Mischung mit Songs wie zum Beispiel "Das Bürgerlied", "Die Gedanken sind frei", "Sag' mir, wo die Blumen sind" und "Brüder zur Sonne, zur Freiheit" kam sehr gut an.

Eine Zugabe durfte nicht fehlen. Zum Abschluss des einstündigen Gastauftritts in Hausach erklang "Hevenu Schalom Alechem" ("Wir wollen Frieden für alle")

Foto: Die Roten Socken mit Vorstands- und Fraktionsmitgliedern der SPD Hausach

Neue Vorstandschaft der ASF Ortenau gewählt
Martine, Monika, Dorothea, Andrea, Helga. Es fehlen Ann-Katrin und Milena

Am 23.09.23 wurde in Offenburg die Vorstandschaft der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen neu gewählt.

1. Vorsitzende Andrea Ahlemeyer-Stubbe (Gengenbach)

Stellvertreterin Ann-Katrin Sester (Gengenbach)

Schriftführerin  Helga Pfahler (Hohberg)

Beisitzerin:

Martine De Coeyer (Gengenbach)

Monika Weismann (Lahr)

Dorothea Hertenstein (Lahr)

und  Milena Hotopp (Kehl), die aber beim Juso-Landesparteitag war.

 

 

ASF - Frauen in der SPD Ortenau

SPD Frauen in Wahlkampfstimmung:

Am 22.06.23 trafen sich die ASF Frauen in Schutterwald, um unter anderem über den kommenden Kommunalwahlkampf zu reden. Außerdem plante man bereits für das Jahr 2024.

Die nächste ASF Sitzung wird am 02. August 2023 in Gengebach im Mercyschen Hof sein.

Beginn 20 Uhr

ASF = Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (in der SPD)

Termine Gengenbach

hier finden sich die nächsten Termine in des Ortsvereins Gengenbach. Eine Übersicht aller Termine der umliegenden Ortsvereine findet sich unter Termine.

Der Rote Ortenauer

(Zeitung des SPD-Kreisverbands Ortenau)

Rotes aus der Ortenau

findet sich unter https://www.roter-ortenauer.de

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebSozis

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

11.02.2024 12:28 Dagmar Schmidt zum EU-Lieferkettengesetz
Die FDP blockiert das Gesetz kurz vor den wichtigen Verhandlungen auf EU-Ebene. Damit schwächt sie die Wirtschaft und verspielt Deutschlands Vertrauen in Europa, sagt Dagmar Schmidt. „Viele deutsche Unternehmen haben auf das europäische Lieferkettengesetz gehofft. Die FDP setzt durch ihre Ablehnung Deutschlands Vertrauen in Europa aufs Spiel. Im Gegensetz zu Hubertus Heil, der Kompromisse zu… Dagmar Schmidt zum EU-Lieferkettengesetz weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de