Zufallsfoto

G9 jetzt – Kinder brauchen Zeit für Bildung

„G9 jetzt – Kinder brauchen Zeit für Bildung“: Gemeinsame Plakataktion der Mannheimer Landtagsabgeordneten Fulst-Blei und Weirauch

 

Mannheim, 10.02.2022. Seit einer Woche hängen in ganz Mannheim Plakate der beiden Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Fulst-Blei und Dr. Boris Weirauch. Auf ihnen werben die beiden Politiker erneut für die Rückkehr zu einem Gymnasium mit neun statt acht Schuljahren.

Die Gründe dafür lägen auf der Hand, so Dr. Stefan Fulst-Blei, Bildungspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag. „Schon vor der Corona-Krise war der Stoff für Schulkinder im achtjährigen Gymnasium ohne die Unterstützung von ihren Eltern kaum zu schaffen. Jetzt nach zwei Jahren Pandemie stehen die Kinder vor einer Herkulesaufgabe, die unmöglich zu bewältigen ist. Die Folgen sind dramatisch und nicht absehbar. Eine Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium würde den Schülerinnen und Schülern die nötige Zeit verschaffen, die sie zum Erholen und Aufholen brauchen.“

Dr. Boris Weirauch, Landtagsabgeordneter für den Mannheimer Süden, sieht dies genauso: „Wir sollten unseren Kindern die Zeit geben, die sie jetzt brauchen. Nicht wenige sind durch die letzten zwei Jahre auch psychisch belastet, die Corona-Maßnahmen haben ihnen viel abverlangt. Jetzt ist es an uns, ihnen Zeit zum Lernen zu geben.“

In Mannheim gibt es das neunjährige Gymnasium nur noch an der Integrierten Gesamtschule Herzogenried (IGMH) und an einem privaten Gymnasium, aber an keinem öffentlichen Gymnasium. In Mannheim ist das letzte G9-Modell an einem allgemeinbildenden öffentlichen Gymnasium im Schuljahr 2022 ausgelaufen. Die Mannheimer SPD-Politiker fordern, diesen freiwerdenden Platz wieder neu mit einem Gymnasium in Mannheim besetzen zu können. Dies lehnt Ministerin Schopper bislang ab.

„Das ist ein Unding. In den meisten anderen Bundesländern wird wieder größtenteils auf G9 gesetzt oder den Eltern wenigstens die Wahl gelassen. Während in Baden-Württemberg die Landesregierung an den Fehlern der Vergangenheit starrsinnig festhält“ so Fulst-Blei zu der aus seiner Sicht nicht nachvollziehbaren Haltung des Kultusministeriums. „Wir müssen auch in Mannheim Familien zumindest die Wahlfreiheit erhalten und wenigstens ein öffentliches neunjähriges Gymnasium anbieten – am besten aber mehrere“, bekräftigt Boris Weirauch die Forderung.

Um auf die klare Positionierung der SPD-Fraktion und die Notwenigkeit in Mannheim aufmerksam zu machen, starteten die beiden Politiker nun die gemeinsame Plakataktion, die noch bis Ende Februar läuft und auf Social Media begleitet wird.

Dr. Stefan Fulst-Blei MdL vor Ort in Wallstadt, Waldhof und Neckarstadt

Erneut hieß es wieder rauf auf das Rad und ab zu den Bürgern. Mit seinem mobilen Infostand besuchte Stefan Fulst-Blei (SPD) zuletzt die Vororte Wallstadt, Waldhof und Neckarstadt im Norden Mannheims.

Am Ende freuen sich alle wie Bolle
Die 50 Teilnehmer gruppieren sich auf dem Platz vor dem Deutschen Bundestag

Jetzt im Juli fand eine Berlinfahrt einer Besuchergruppe mit Bundestag, Kanzleramt und Schifffahrt auf der Spree statt. Auf Einladung von mir nahmen 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger an einer viertägigen politischen Informationsfahrt des Bundespresseamtes teil. Dieses Mal waren vier Einrichtungen aus dem sozialen Bereich mit dabei.

Der Paritätische lädt ein - Fokus Bundestagswahl
Gruppenfoto vor taubenblau gestrichener gewölbter Wand im Flurbereich mit Frau Wolfgramm, Ute Vogt, Frau Weiß, Herr Bernlöhr, Herr Uhl, Herr Roller und Herr Hegener

Der Paritätische Baden-Württemberg als großer Verband der freien Wohlfahrtspflege setzt auf gesellschaftliche Teilhabe und soziale Gerechtigkeit. Vorstand und Mitarbeiter haben ihre Positionen und Forderungen zur Wahl zusammengestellt und Ute Vogt zu einem Gespräch darüber nach Stuttgart-Vaihingen eingeladen.

Zeitgemäße Ausbildung im digitalen Wandel

„Hochspannend“, so lautete das Fazit des Mannheimer SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Fulst-Blei zu seinem Besuch bei Caterpillar Mannheim in der Neckarstadt. Empfangen wurde der Sozialdemokrat von Geschäftsführer Peter Körner und Kommunikationsmanager Aljoscha Kertesz sowie Norbert Johnen von Südwestmetall.

Termine Gengenbach

hier finden sich die nächsten Termine in des Ortsvereins Gengenbach. Eine Übersicht aller Termine der umliegenden Ortsvereine findet sich unter Termine.

Der Rote Ortenauer

(Zeitung des SPD-Kreisverbands Ortenau)

Rotes aus der Ortenau

findet sich unter https://www.roter-ortenauer.de

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebSozis

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

11.02.2024 12:28 Dagmar Schmidt zum EU-Lieferkettengesetz
Die FDP blockiert das Gesetz kurz vor den wichtigen Verhandlungen auf EU-Ebene. Damit schwächt sie die Wirtschaft und verspielt Deutschlands Vertrauen in Europa, sagt Dagmar Schmidt. „Viele deutsche Unternehmen haben auf das europäische Lieferkettengesetz gehofft. Die FDP setzt durch ihre Ablehnung Deutschlands Vertrauen in Europa aufs Spiel. Im Gegensetz zu Hubertus Heil, der Kompromisse zu… Dagmar Schmidt zum EU-Lieferkettengesetz weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de