Zufallsfoto

Literaturwettbewerb 2020

Teilnahme

Am Literaturwettbewerb konnte sich jeder beteiligen, eine Altersbeschränkung gab es nicht. Die Teilnahme war kostenlos. Interessierte konnten jeweils einen Prosa- sowie Lyriktext einreichen. Die Texte mussten sich auf das Thema des Wettbewerbs beziehen.
 

2020 auf das Thema Ehrenamt.

 

Die postalische oder elektronische Textübermittlung war möglich. Beizulegen sind eine Kurzvita sowie die Kontaktdaten der Autorin oder des Autors.

 

Zeitrahmen

Texte konnten bis einschließlich 31.7.2020 eingereicht werden. Der Umfang liegt bei maximal 5.000 Zeichen.

Auszeichnung

Die von der Jury ermittelten drei Preisträger wurden mit dem Marta Schanzenbach-Literaturpreis in Gengenbach während eines Festakts am 3.10.2020 ausgezeichnet. Diese Texte sowie weitere von der Jury empfohlene Teilnehmertexte werden in einem Kompendium veröffentlicht. Darüber hinaus sind weitere Fachveranstaltungen und Veröffentlichungen vorgesehen.

Die Kosten für die Veröffentlichungen übernimmt der SPD Ortsverein. Ein Veröffentlichungshonorar wird nicht bezahlt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Adresse

SPD Gengenbach

Hauptstraße 21

77723 Gengenbach

ahlemeyer@ahlemeyer-stubbe.de

Bitte geben Sie jeweils das Stichwort „Literaturwettbewerb“ an.

 

Thema 2020 - Ehrenamt

 

Allgemein ist festzuhalten: Es gibt unterschiedliche Ansichten, wo das Ehrenamt oder eine ehrenamtliche Tätigkeit beginnt oder endet. Und was solche Tätigkeiten überhaupt sind. So wurde zum Beispiel gefragt, ob coronabedingte, freiwillig geleistete Überstunden und Sonderschichten in einem systemrelevanten Beruf oder das private Nähen von Gesichtsmasken als ehrenamtliche Tätigkeiten angesehen werden können.

Die Antwort für den Literaturwettbewerb lautet: Ja!

Entscheidend ist nicht, ob es eine Aufwandsentschädigung oder eine darüber hinausgehende Vergütung gibt, ob die Tätigkeit im Haupt- oder Nebenberuf ausgeübt wird, sondern die Freiwilligkeit. Der Wille für das Funktionieren unserer Gesellschaft mehr tun zu wollen – über das sogenannte Normalmaß hinaus. Somit bezieht sich der Literaturwettbewerb ebenso auf Themen rund um:

  • Mitarbeit in einer sozialen Einrichtung
  • Überstunden, Sonderschichten in einem systemrelevanten Beruf
  • Nähen von Schutzmasken
  • Versorgung von Personen in Quarantäne
  • Besuchsdienste und Versorgung von Personen mit besonderem Bedarf
  • Betreuung von Jugendlichen
  • Betreuung von Flüchtlingen und Asylsuchenden
  • Mitarbeit in einem Verein
  • Arbeiten in der Aus- und Weiterbildung
  • Soziales Jahr von jungen Erwachsenen
  • Engagement gegen Drogenkonsum
  • Aktiv in der Kommunal Politik
  • Aktiv bei der freiwilligen Feuerwehr oder den Rettungsdiensten
  • .....

Kurz um:
Es geht um Alle die Ihre Ideen, Zeit und Kraft in den Dienst der Allgemeinheit stellen.

 

Gefragt sind Texte, Prosa oder Lyrik, die über eine einmalige ehrenamtliche Tat oder über regelmäßige ehrenamtliche Tätigkeiten informieren. Gefragt sind schriftliche Erlebnisberichte, Beobachtungen, Beschreibungen, Resonanzen, Gedanken, Protokolle, Gedichte usw.

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2020.

Termine Gengenbach

hier finden sich die nächsten Termine in des Ortsvereins Gengenbach. Eine Übersicht aller Termine der umliegenden Ortsvereine findet sich unter Termine.

WebSozis

29.10.2020 19:18 Ein starkes Solidaritätsversprechen
Die Corona-Wirtschaftshilfen müssen unverzüglich anlaufen. Die Zeit drängt, um zu verhindern, dass es zu massiven Unternehmensschließungen und Arbeitsplatzverlusten kommt.  Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Achim Post, zu den Corona-Wirtschaftshilfen: „Die heute von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten außerordentlichen Wirtschaftshilfen sind ein starkes Solidaritätsversprechen an die Branchen und ihre Beschäftigten, die von dem bevorstehenden befristeten Lockdown besonders hart getroffen

26.10.2020 07:20 Thomas Oppermann
Thomas Oppermann, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, ist mit nur 66 Jahren verstorben. Die SPD trauert um ihn und ist im Gedenken bei seiner Familie. Beitrag auf zdf.de

25.10.2020 23:30 Starkes Zeichen für die, die dieses Land durch die Krise tragen
Die Tarifeinigung im Öffentlichen Dienst ist für Fraktionsvizin Katja Mast ein starkes Zeichen für alle, die das Land durch die Krise tragen. Tarifpartnerschaft und Mitbestimmung wollen wir weiter stärken. „Es ist geübte Praxis, dass sich die Politik bei der Kommentierung von Ergebnissen bei Tarifverhandlungen zurück hält. Doch heute geht das nicht ganz. Denn: Es ist

22.10.2020 09:36 SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur Wirtschaftspolitik in den Ländern
Berlin, den 20. Oktober. Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“ veröffentlicht. Zu dessen UnterstützerInnen zählen hochrangige WirtschaftspolitikerInnen aller 16 Länder des Bundes.Im Fokus stehen Kernbereiche sozialdemokratischer Wirtschafts-, Industrie- und Arbeitspolitik, die auf gute Arbeitsplätze, Investitionen in Infrastruktur und Innovation und gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen

22.10.2020 08:59 Kunst und Kultur in der Pandemie: Ermöglichen, erhalten, sichern.
Angesichts der Debatten über neuerliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erklärt Carsten Brosda, Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie: Wir alle müssen jetzt dazu beitragen, möglichst viel Kunst und Kultur heute zu ermöglichen, mittelfristig abzusichern und langfristig krisenfest zu machen. Überall auf der Welt befinden sich Gesellschaften im Kampf gegen die Corona-Pandemie in einer

Ein Service von info.websozis.de

Downloads

Anträge

Dokumente

Wahlprogramm

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden