Kandierdende für den Kreistag, Stadtrat und die Ortschaftsräte

SPD Gengenbach

# spdvorort:

Liebe Freunde, Freundinnen und Mitglieder

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Vielen Dank für das Vertrauen in unsere politische Arbeit.

Wir freuen uns, mit 4 Stadträtinnen im Rat die SPD zu vertreten und für unsere Ideen zu werben und gemeinsam mit den anderen Fraktionen an der Zukunft der Stadt zu arbeiten.

In den Stadtrat gewählt wurden:

Dr. med Katharina Traunecker-Schmid

Andrea Ahlemeyer-Stubbe

Julia Lovell Hammad

Heike Kaminski

in den Ortschaftsrat Reichenbach gewählt wurde:

Jonas Stern

In den Ortschaftsrat Schwaibach gewählt wurde:

Julia Lovell Hammad

 

Wir freuen uns auf dich, eine schöne gemeinsamen Zeit!

Viele Grüße

Andrea Ahlemeyer-Stubbe (1. Vorsitzende SPD-Ortsverein Kinzigtal)

#wirkümmernuns

 

 

 

 

Johannes Fechner zu Besuch in Seelbach

Der Ortsverein möchte auf das Sommerferienprogramm von Johannes Fechner (MdB) hinweisen. Unter anderem besucht Johannes Fechner das Familienbad in Seelbach am 07.08.2024 um 17:00 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich und über die E-Mail johannes.fechner.wk@bundestag.de möglich.

https://www.instagram.com/p/C9UTbacNn1Z/?ref=ditiatjpmx&hl=en

 

Rote Socken beim Jubiläum des Bunten Hauses in OG

Hier ist  unser Probelokal. Daher war es uns eine Freude, beim Jubiläumsfest auftreten zu dürfen. Es war toll und hat viel Spass gemacht!

Dem BUNTEN HAUS für die Zukunft alles, alles Gute!

Eine tolle und wertvolle Einrichtung!

Weirauch: Zusammenschluss der Kliniken für Metropolregion unverzichtbar

Wenn das Kartellamt die Zustimmung zum Verbund verweigert, wäre das ein herber Rückschlag für die Landesregierung“, stellt der Mannheimer SPD-Abgeordnete Boris Weirauch die Frage in den Raum, ob „die Landesregierung die Verbundlösung tatsächlich so gründlich vorbereitet hat, wie sie behauptet“. Weirauch macht klar, das der Zusammenschluss der Kliniken aus Gründen der medizinischen Versorgung in der Metropolregion zwingend ist: „Wenn die grün-geführte Landesregierung nicht liefert, muss es jetzt der grüne Wirtschaftsminister Habeck im Rahmen einer Ministererlaubnis richten

Fulst-Blei: Jeder nicht besetzte Ausbildungsplatz ist eine Gefahr für die Fachkräftesicherung im Land

„Jeder nicht besetzte Ausbildungsplatz ist eine verpasste Chance für einen jungen Menschen und eine Gefahr für die Fachkräftesicherung im Land“, sagt Abgeordneter Dr. Stefan Fulst-Blei, Sprecher für Aus- und Weiterbildung und SPD-Fraktionsvize. „Deshalb braucht es statt vieler Worte endlich mehr konkrete Schritte, um die Berufsorientierung an Schulen zu stärken. An Gymnasien beispielsweise spielen Ausbildungsberufe im Vergleich zu Studienfächern nach wie vor eine viel zu geringe Rolle in der Vermittlung möglicher beruflicher Wege. Die Landesregierung muss endlich den Paragraphen 8 des Schulgesetzes ändern und eine verbindlichere berufliche Orientierung auch an Gymnasien festlegen.“

Dieter Späth ist gestorben
Harald Eggs, Jürgen Lukesch, Dieter Späth

Unser Alt-Gemeinderat Dieter Späth verstarb am 19.06.24 im Alter von 71 Jahren.

Mit Dieter Späth verliert die Hohberger SPD einen Freund und Weggefährten.

Noch im Januar war er an der Blockhütte beim Waldspeckessen dabei.

Die Beeerdigung ist am 05.07.24 um 14 Uhr in Diersburg!

 

Der Rote Ortenauer

(Zeitung des SPD-Kreisverbands Ortenau)

Rotes aus der Ortenau

findet sich unter https://www.roter-ortenauer.de

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebSozis

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

04.07.2024 19:26 Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland
Geflüchtete kommen gut im Arbeitsmarkt an Die Integration von Geflüchteten in unseren Arbeitsmarkt funktioniert gut. Das haben die Ergebnisse des Länderberichts der OECD gezeigt. Auch die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder von Eingewanderten haben sich verbessert. Dennoch ist hier Luft nach oben, sagt Martin Rosemann. „Die Ergebnisse der OECD-Studie bestätigen das, was wir, allen Unkenrufen zum… Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland weiterlesen

30.06.2024 18:07 Für eine moderne Krankenhauslandschaft
Der Deutsche Bundestag beriet am 27.06.2024 in 1. Lesung das Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz (KHVVG). Damit beginnt das parlamentarische Verfahren für die tiefgreifendste Reform der Krankenhausversorgung in den letzten 20 Jahren. Die Reform wird die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherstellen, die Qualität der Behandlungen verbessern und das Personal in den Krankenhäusern entlasten. Heike Baehrens, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: „Mit… Für eine moderne Krankenhauslandschaft weiterlesen

30.06.2024 17:58 Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen
Durch die Fortschreibung der „Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung“ fördern wir die energetische Modernisierung von Wohngebäuden und unterstützen so die Erreichung unserer Klimaziele. „Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat in dieser Woche der dritten Fortschreibung der Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV) zugestimmt. Die Ampel stellt damit sicher, dass energetische Sanierungsmaßnahmen auch weiterhin umfassend steuerlich gefördert werden. Unsere Klimaziele werden wir… Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen weiterlesen

30.06.2024 17:56 Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern
Es war mehr als ein symbolischer Akt, als der Deutsche Bundestag gestern Abend noch einmal ausdrücklich festgestellt hat, dass die Opfer der NS-„Euthanasie” und die Opfer der Zwangssterilisation als Verfolgte des NS-Regimes anzuerkennen sind. Es geht um die Realisierung ganz konkreter Projekte, die dabei helfen werden, Lücken in der Aufarbeitung zu schließen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt… Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de