SPD Gengenbach

Herzlich Willkommen
beim SPD - Ortsverein Gengenbach

# spdvorort:

Wir freuen uns über alle, die sich auf unserer Webseite informieren und an unseren Online-Veranstaltungen teilnehmen. Wir erfahren gerne per Mail oder Telefon, wo wen in Gengenbach gerade der Schuh drückt. Und wir tauschen uns nach wie vor auch persönlich auf der Straße oder im Stadtrat aus. Unsere kommunalpolitische Arbeit ändert sich in der Form, lässt sich aber nicht ausbremsen.

Sie haben sicher schon erfahren, dass ich bei der Landtagswahl 2021 kandidiere. In diesen Zeiten muss ein Wahlkampf wie die politische Arbeit digitaler werden und anders laufen als bisher. Deshalb bitte ich alle, die die SPD und meine politischen Ziele auf Landesebene vertreten sehen wollen, mich nach Möglichkeit im Wahlkampf zu unterstützen - mit Ideen, Anregungen und tatkräftigem Einsatz.

Andrea Ahlemeyer-Stubbe

1. Vorsitzende
Kandidatin für die Landtagswahl 2021

 

 

#wirkümmernuns
 

 

23.10.2020 in Pressemitteilungen von Sabine Wölfle MdL

Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle fordert Luftfilter für Schulen

 

Die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle möchte die Schulen im Landkreis Emmendingen mit Luftfiltern ausstatten. Mit Blick auf den anstehenden Winter hält es die Emmendinger Abgeordnete und sozialpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsabgeordnete für unzumutbar, Schüler*innen und Lehrkräfte durch das notwendige Lüften der Winterkälte auszusetzen. Grippewellen an Schulen müssten mit allen Mitteln vermieden werden. Dies bekräftigte Wölfle in einem persönlichen Brief an die CDU-Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann.

23.10.2020 in Landespolitik von Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg

Rainer Hinderer: „Krankenhäuser wären bei Digitalisierung weiter, wenn sie früher unterstützt worden wären“

 

Reichlich spät kommen die Einsichten des Ministerpräsidenten für den gesundheitspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Rainer Hinderer:

23.10.2020 in Pressemitteilungen von Jan Hambach

Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen bei der Digitalisierung absichern

 
obere Reihe v. l.n.r. Meßmer, Hambach, Schlösser untere Reihe v. l.n.r. Steinhülb-Joos, Singer, Wahl

Die SPD-Landtagskandidaten der Wahlkreise Stuttgart (I-IV), Böblingen (V) und Leonberg (VI) fordern eine dauerhafte Grundfinanzierung für die 10 Digital Hubs in Baden-Württemberg.

Die Digital Hubs sollen konkret als lokale Anlaufstellen für kleine und mittelständische Unternehmen dienen. Dadurch soll die Digitalisierung vorangetrieben werden. Sie sind für drei Jahre durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau gefördert. In den nächsten beiden Jahren endet die Förderung für die Hubs wieder. So auch für das ZD.BB, welches im Einzugsgebiet der Region Stuttgart die Unternehmen unterstützt. Die Kandidaten der SPD meinen: Wenn es das Land mit dem digitalen Wandel ernst meint und aktiv die kleinen und mittelständischen Unternehmen unterstützen will, muss daraus ein längerfristiges Engagement werden.

23.10.2020 in Kommunalpolitik von Dr. Boris Weirauch – Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg

Kaufhof-Schließung N7: Grün-Schwarz lehnt im Landtag SPD-Antrag zur finanziellen Unterstützung der Beschäftigten ab

 

„Wir hatten zum Nachtragshaushalt als Fraktion den Antrag gestellt, insgesamt 50 Millionen Euro zur Unterstützung von Transfergesellschaften in Baden-Württemberg zur Verfügung zu stellen. Damit wollten wir dafür sorgen, dass das Land die zunehmende Zahl der von Betriebsschliessungen betroffenen Beschäftigten nicht alleine lässt“, nimmt der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Boris Weirauch insbesondere Bezug auf das Schicksal der Kaufhof-Beschäftigten der Filiale in N7.

Die Abgeordneten der Grünen und der CDU lehnten den SPD-Antrag im Parlament geschlossen ab.

23.10.2020 in Woche für Woche von Daniel Born MdL

Die Freitagspost: Erinnerung an die Deportation nach Gurs

 

In der heutigen Freitagspost erinnert Daniel an die Deportation von 6500 jüdischen Mitbürger*innen aus Baden nach Gurs.

Gestern war ein Tag der Trauer und des Erinnerns. Menschen wie Kurt Glöckler sorgen in mühevoller Arbeit seit vielen Jahren dafür, dass sich dieses Erinnern nicht im Allgemeinen hält, sondern dass wir von Namen, Bildern und Texten wissen.

Gestern vor 80 Jahren wurden unsere jüdischen Mitbürger*innen aus den badischen Gemeinden nach Gurs in die Gefangenschaft und viele in den Tod deportiert. Sie waren ohne Schutz, ohne Freiheit, ohne Rechte. Sie durften nichts als das Nötigste mitnehmen.

Termine Gengenbach

30.10.2020, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
Gengenbach: Offene Vorstandssitzung
Gengenbach Mercyscher Hof

Alle Termine

hier finden sich die nächsten Termine in des Ortsvereins Gengenbach. Eine Übersicht aller Termine der umliegenden Ortsvereine findet sich unter Termine.

WebSozis

22.10.2020 09:36 SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur Wirtschaftspolitik in den Ländern
Berlin, den 20. Oktober. Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“ veröffentlicht. Zu dessen UnterstützerInnen zählen hochrangige WirtschaftspolitikerInnen aller 16 Länder des Bundes.Im Fokus stehen Kernbereiche sozialdemokratischer Wirtschafts-, Industrie- und Arbeitspolitik, die auf gute Arbeitsplätze, Investitionen in Infrastruktur und Innovation und gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen

22.10.2020 08:59 Kunst und Kultur in der Pandemie: Ermöglichen, erhalten, sichern.
Angesichts der Debatten über neuerliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erklärt Carsten Brosda, Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie: Wir alle müssen jetzt dazu beitragen, möglichst viel Kunst und Kultur heute zu ermöglichen, mittelfristig abzusichern und langfristig krisenfest zu machen. Überall auf der Welt befinden sich Gesellschaften im Kampf gegen die Corona-Pandemie in einer

21.10.2020 20:44 Verfassungsfeinde konsequent bekämpfen
Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Anpassung des Verfassungsschutzrechts ermöglicht dem Bundesamt für Verfassungsschutz, noch effektiver gegen Extremisten und Verfassungsfeinde in der analogen wie digitalen Welt vorgehen zu können. „Extremisten bedrohen unsere freie Gesellschaft. Daher benötigt unsere Demokratie einen Verfassungsschutz als Frühwarnsystem, der wirksam gegen alle Verfassungsfeinde – ob online oder offline – vorgeht.

21.10.2020 19:42 Zu schwache Ergebnisse der EU-Agrarminister
Die EU-Staaten haben bis in die Morgenstunden über die künftige Agrarpolitik verhandelt. Unser Fraktionsvize Matthias Miersch und agrarpolitischer Sprecher Rainer Spiering zeigen sich damit nicht zufrieden: „Das reicht nicht!“ „Das reicht nicht! Offensichtlich verkennen die Agrarminister die Lage und legen zu schwache Ergebnisse zur GAP vor. Die Neuausrichtung der europäischen Agrarmilliarden ist ein wichtiger Schlüssel für den

21.10.2020 18:42 Katja Mast zu Kabinettsbeschlüssen
Sich an Kindern zu vergreifen, ist das Allerletzte, sagt Katja Mast. Die SPD-Fraktionsvizin begrüßt den Kabinettsbeschluss vom Mittwoch ausdrücklich. „Sich an Kindern zu vergreifen, ist das Allerletzte. Es ist erbärmlich. Es ist widerlich. Es zerstört zerbrechliche Seelen. Deshalb ist es absolut richtig, dass das Kabinett heute beschlossen hat, das Gesetz weiter zu verschärfen und auch

Ein Service von info.websozis.de

Downloads

Anträge

Dokumente

Wahlprogramm

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden