Fulst-Blei auf gefährlichen Wegen im Käfertaler Wald unterwegs

Veröffentlicht am 29.07.2020 in Wahlkreis

„Unbequem bis richtig gefährlich“, so das Fazit des Mannheimer Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Fulst-Blei über die Wege rund um den Karlstern. Zusammen mit der SPD Gartenstadt hatte Fulst-Blei zu einer Radtour durch den Käfertaler Wald eingeladen, zu welcher auch Bürgerinnen und Bürger dazu kamen. Mit dabei war auch SPD-Bezirksbeirat Peter Stegmaier.

Vom Karlstern aus ging es zunächst auf der Ahornallee Richtung Schönau. Während der Weg zu Beginn noch gut zu befahren war, wurde die Strecke zunehmend schwieriger: aufgerissene Oberflächen und immer wieder Schlaglöcher. Am Abzweig Alter Frankfurter Weg ging die Diskussion auch um den Schulweg zur Eugen-Neter-Schule in Blumenau. Die Schule kämpft aktuell um eine Radwegeanbindung entlang des Viernheimer Wegs. Fulst-Blei unterstützt sie hierin bereits seit einigen Jahren. Endlich scheint hier auch Bewegung in die Diskussion zu kommen. Zusammen mit Schulleiterin Silvia Chalet ist Fulst-Blei sich einig, dass auch die Wege durch den Käfertaler Wald als Schulweg im Sommer angesehen und entsprechend hergerichtet werden sollten. Diese Meinung wurde von den Anwesenden ausdrücklich unterstützt. Bezirksbeirat Peter Stegmaier: „Das ist ein möglicher guter Schulweg, welcher die Selbständigkeit und Bewegung von Kindern und Jugendlichen fördern kann. Dazu muss aber dringend die Oberfläche saniert werden.“ Überhaupt, Sanierung: Inge Kerschbaum von der SPD Gartenstadt zufolge kann sich eigentlich kaum noch jemand erinnern, wann das letzte Mal die Wege im Wald überhaupt saniert wurden. Zugleich sei aber die Nutzung durch Familie, aber auch Radpendlern gerade aktuell immer stärker geworden. Über die Kastanienallee fuhr die Gruppe wieder Richtung Karlstern. Im Rahmen des Abschlussgesprächs wurde auch noch die Strecke Richtung Vogelstang, aber auch die Verkehrssicherung am Karlstern thematisiert. Fazit: der Käfertaler Wald ist ein tolles Naherholungsgebiet, welcher bei verbesserten Wegen auch viel Potential für den Schul-, Freizeit- und Berufsverkehr auf dem Fahrrad bietet. Im aktuellen Zustand sind die Wege aber nicht nur sehr unbequem, sondern z.T. auch gefährlich. Der Landtagsabgeordnete Stefan Fulst-Blei will sich daher auch noch einmal schriftlich an die zuständige Bürgermeisterin Kubala wenden und für den Einsatz bestehender Restmittel aus dem Etat „Fahrradwege“ werben.

 

Homepage Dr. Stefan Fulst-Blei: Für Mannheim im Landtag von Baden-Württemberg

Termine Gengenbach

30.10.2020, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
Gengenbach: Offene Vorstandssitzung
Gengenbach Mercyscher Hof

Alle Termine

hier finden sich die nächsten Termine in des Ortsvereins Gengenbach. Eine Übersicht aller Termine der umliegenden Ortsvereine findet sich unter Termine.

WebSozis

22.10.2020 09:36 SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur Wirtschaftspolitik in den Ländern
Berlin, den 20. Oktober. Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“ veröffentlicht. Zu dessen UnterstützerInnen zählen hochrangige WirtschaftspolitikerInnen aller 16 Länder des Bundes.Im Fokus stehen Kernbereiche sozialdemokratischer Wirtschafts-, Industrie- und Arbeitspolitik, die auf gute Arbeitsplätze, Investitionen in Infrastruktur und Innovation und gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen

22.10.2020 08:59 Kunst und Kultur in der Pandemie: Ermöglichen, erhalten, sichern.
Angesichts der Debatten über neuerliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Bekämpfung der Corona-Pandemie erklärt Carsten Brosda, Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie: Wir alle müssen jetzt dazu beitragen, möglichst viel Kunst und Kultur heute zu ermöglichen, mittelfristig abzusichern und langfristig krisenfest zu machen. Überall auf der Welt befinden sich Gesellschaften im Kampf gegen die Corona-Pandemie in einer

21.10.2020 20:44 Verfassungsfeinde konsequent bekämpfen
Der heute vom Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Anpassung des Verfassungsschutzrechts ermöglicht dem Bundesamt für Verfassungsschutz, noch effektiver gegen Extremisten und Verfassungsfeinde in der analogen wie digitalen Welt vorgehen zu können. „Extremisten bedrohen unsere freie Gesellschaft. Daher benötigt unsere Demokratie einen Verfassungsschutz als Frühwarnsystem, der wirksam gegen alle Verfassungsfeinde – ob online oder offline – vorgeht.

21.10.2020 19:42 Zu schwache Ergebnisse der EU-Agrarminister
Die EU-Staaten haben bis in die Morgenstunden über die künftige Agrarpolitik verhandelt. Unser Fraktionsvize Matthias Miersch und agrarpolitischer Sprecher Rainer Spiering zeigen sich damit nicht zufrieden: „Das reicht nicht!“ „Das reicht nicht! Offensichtlich verkennen die Agrarminister die Lage und legen zu schwache Ergebnisse zur GAP vor. Die Neuausrichtung der europäischen Agrarmilliarden ist ein wichtiger Schlüssel für den

21.10.2020 18:42 Katja Mast zu Kabinettsbeschlüssen
Sich an Kindern zu vergreifen, ist das Allerletzte, sagt Katja Mast. Die SPD-Fraktionsvizin begrüßt den Kabinettsbeschluss vom Mittwoch ausdrücklich. „Sich an Kindern zu vergreifen, ist das Allerletzte. Es ist erbärmlich. Es ist widerlich. Es zerstört zerbrechliche Seelen. Deshalb ist es absolut richtig, dass das Kabinett heute beschlossen hat, das Gesetz weiter zu verschärfen und auch

Ein Service von info.websozis.de

Downloads

Anträge

Dokumente

Wahlprogramm

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden