Zufallsfoto

Wahlkreisbesuch bei meinem Landtagskollegen Nicolas Fink in Esslingen

Veröffentlicht am 03.08.2023 in Landtagsfraktion

Auch der Landtag macht Sommerpause und die sitzungsfreie Zeit bietet Raum für ganztägige Termine über den eigenen Wahlkreis hinaus, die einen direkten und intensiven Austausch mit Menschen vor Ort über Anliegen, Bedürfnisse und Probleme ermöglichen. #

So besuchte Gabi Rolland am Montag, 31. Juli 2023 ihren geschätzten Landtagskollegen Nicolas Fink in Esslingen, um mit ihm gemeinsam über die Themen Hochwasserschutz und Streuobstwiesen zu sprechen.

An großen Flüssen sind langanhaltende Niederschläge sowie starke Schneeschmelzen für Hochwasser verantwortlich. Bei kleineren Flüssen und Bächen entstehen Hochwasser oft durch örtliche Gewitter oder sintflutartige Starkregen. Nachdem in den letzten Jahren deutlich wurde, dass extreme Wetterlagen als Folgen des Klimawandels keine Seltenheit mehr sind, wird der Hochwasserschutz ein immer wichtigeres Thema.

Demzufolge besichtigten die beiden Abgeordneten zusammen mit Bürgermeister Ralf Barth (Denkendorf) und Helmut Schönleber (Stadtverwaltung Ostfildern) das Anfang Juni neu eröffnete Hochwasserrückhaltebecken in Ostfildern-Scharnhausen. Seit 2008 entwickeln die Kommunen Denkendorf, Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen, Ostfildern und Stuttgart im Zweckverband Hochwasserschutz Körsch gemeinsam Strategien, die Hochwassergefahr auf den Fildern mithilfe von Rückhaltebecken und anderen technischen Maßnahmen nach und nach einzudämmen. Das imposante Bauwerk ist eines von insgesamt fünf bisher realisierten Becken im Rahmen der interkommunalen Hochwasserstrategie mit einem Rückhaltevolumen von 183.000 Kubikmetern. Im Bedarfsfall kann die Körsch, ein kleinerer Zufluss des Neckars, nun abgeriegelt werden, was die Menschen entlang des Gewässers vor übergelaufenen Kellern und überfluteten Straßen schützt.

Dann ging es weiter zur Begehung von Streuobstwiesen mit Jörg Illi, Vorsitzender des NABU Ostfildern-Ruit, und weiteren NABU-Mitgliedern, um gemeinsam vor Ort die dringenden Herausforderungen der charakteristischen Kulturlandschaft zu erörtern.

Streuobstwiesen bestehen aus hochstämmigen Obstbäumen verschiedener, oft alter und seltener Obstsorten, meist in Kombination mit Grünland. Sie gelten als wichtige kulturelle und ökologische Schätze der Region und bieten Lebensraum für rund 5.000 Tier- und Pflanzenarten. Damit gehören sie zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas und sind deshalb auch seit 2020 als Hotspot der Biodiversität im Land geschützt.

Im Fokus der Diskussion standen der alarmierende Rückgang von Streuobstwiesen durch Flächenverbrauch und Klimawandel, die Problematik des fehlenden Nachwuchses bei der Bewirtschaftung sowie unrechtmäßiges Fällen von Streuobstbeständen. Ein weiteres Thema war der zunehmende Mistelbefall. Die Mistel, deren immergrüne Zweige an Weihnachten als Glücksbringer gelten und traditionell über Türrahmen gehängt werden, ist eine halbparasitische Pflanze, die sich auf den Obstbäumen ansiedelt und ihnen Nährstoffe entzieht. Ein zu starker Befall kann die Gesundheit der Obstbäume stark beeinträchtigen und die Ernte erheblich reduzieren. Auch Lösungsansätze zur fachgerechten Entsorgung von Grünschnitt wurden besprochen. Insbesondere in Zeiten, in denen der Baum- und Grünschnitt vermehrt anfällt, ist eine angemessene und umweltfreundliche Entsorgung von großer Bedeutung.

Gabi Rolland und Nicolas Fink konnten hilfreiche Tipps geben und sicherten ihre Unterstützung beim Erhalt der wertvollen Lebensräume zu. Nicht zuletzt bedankten sie sich bei den NABU-Mitgliedern für ihre zahlreiche Teilnahme sowie für ihr großes Engagement.

Der Wahlkreisbesuch in Esslingen stellte zwei umweltpolitische Themen in den Mittelpunkt, die aktueller nicht sein könnten. Gabi Rolland nimmt aus den persönlichen Begegnungen und intensiven Gesprächen wieder viele Anregungen für ihre politische Arbeit in Stuttgart mit und dankt Nicolas Fink für den informativen Tag.

 

Homepage Gabi Rolland MdL

Termine Gengenbach

hier finden sich die nächsten Termine in des Ortsvereins Gengenbach. Eine Übersicht aller Termine der umliegenden Ortsvereine findet sich unter Termine.

Der Rote Ortenauer

(Zeitung des SPD-Kreisverbands Ortenau)

Rotes aus der Ortenau

findet sich unter https://www.roter-ortenauer.de

Banner

Jetzt Mitglied werden Online spenden

WebSozis

04.07.2024 19:27 Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum)
Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: „Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

04.07.2024 19:26 Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland
Geflüchtete kommen gut im Arbeitsmarkt an Die Integration von Geflüchteten in unseren Arbeitsmarkt funktioniert gut. Das haben die Ergebnisse des Länderberichts der OECD gezeigt. Auch die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder von Eingewanderten haben sich verbessert. Dennoch ist hier Luft nach oben, sagt Martin Rosemann. „Die Ergebnisse der OECD-Studie bestätigen das, was wir, allen Unkenrufen zum… Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland weiterlesen

30.06.2024 18:07 Für eine moderne Krankenhauslandschaft
Der Deutsche Bundestag beriet am 27.06.2024 in 1. Lesung das Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz (KHVVG). Damit beginnt das parlamentarische Verfahren für die tiefgreifendste Reform der Krankenhausversorgung in den letzten 20 Jahren. Die Reform wird die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherstellen, die Qualität der Behandlungen verbessern und das Personal in den Krankenhäusern entlasten. Heike Baehrens, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: „Mit… Für eine moderne Krankenhauslandschaft weiterlesen

30.06.2024 17:58 Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen
Durch die Fortschreibung der „Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung“ fördern wir die energetische Modernisierung von Wohngebäuden und unterstützen so die Erreichung unserer Klimaziele. „Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat in dieser Woche der dritten Fortschreibung der Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV) zugestimmt. Die Ampel stellt damit sicher, dass energetische Sanierungsmaßnahmen auch weiterhin umfassend steuerlich gefördert werden. Unsere Klimaziele werden wir… Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen weiterlesen

30.06.2024 17:56 Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern
Es war mehr als ein symbolischer Akt, als der Deutsche Bundestag gestern Abend noch einmal ausdrücklich festgestellt hat, dass die Opfer der NS-„Euthanasie” und die Opfer der Zwangssterilisation als Verfolgte des NS-Regimes anzuerkennen sind. Es geht um die Realisierung ganz konkreter Projekte, die dabei helfen werden, Lücken in der Aufarbeitung zu schließen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt… Aufarbeitung der NS-„Euthanasie”-Verbrechen und der Zwangssterilisation verbessern weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de